Nils Frahm – Screws

Immer wenn ich Hausarbeiten schreiben muss und dieser Moment gekommen ist, in dem aus einem Motivationsproblem ein Zeitproblem wird, dann ist Zeit für Nachtschichten und ruhige Musik. Das Schicksal ist in derlei Moment durchaus wachsam und machte mich glücklicherweise auf die neue Mini-LP von Nils Frahm aufmerksam, zu der es eine Entstehungsgeschichte gibt.

Es begab sich nämlich so, dass Herr Frahm eines Nachts aus dem Hochbett fiel und fataler Weise auf seinem geschickten Pianisten-Daumen der linken Musikerhand landete. Der Daumen brach, ein durchaus ernst zu nehmender Unfall für einen Tastenmusiker. Herr Frahm dachte jedoch nicht im Traum daran, auf die ärztlichen Ratschläge zu hören, sondern machte aus seinem vorübergehenden Handicap eine Herausforderung. Und so entstand Screws, neun wunderbare ruhige Stücke, einsgespielt auf neun ungebrochenen Fingern. Klaviermusik, die mich an die stilleren Momente eine Keith Jarrets erinnert.

The day I got rid of my cast I had recorded 9 little songs. They have helped me feel less annoyed about my accident and reminded me that I can only achieve something good, when I make the most of what I’ve got. – Nils Frahm

Und so wie ein gebrochener Finger einem Musiker neun Stücke schenken kann, gibt Nils Frahm sie auch weiter. Screws kann man als CD und Vinyl kaufen und kostenfrei herunterladen. Vielen Dank, Herr Frahm!

View All

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.