Monthly archive

Januar 2016

Januar Vorsatzrückblick

Ich wollte kurz den Zwischenstand zu meinen Vorsätzen für das erste Quartal durchgeben. Leider haben mir neben einem umfassenden beruflichen Projektabschluss, der hoffentlich in den nächsten zwei Wochen vollzogen ist, → mehr

Crashlands

Crashlands

Wer Don’t Starve mochte, wird auch mit Crashlands seinen Spaß haben. → mehr

Making a Murderer

  Making a Murderer ist eine Dokumentarserie auf Netflix, die einen Mordfall in Manitowoc County, Wisconsin beleuchtet. Naja, eigentlich geht es dabei um den Hauptverdächtigen Steven Avery und das Gerichtsverfahren, in → mehr

Links von Peng 3/17

Frische Links vom Marktplatz der Aufmerksamkeiten und Ströme. Diesmal mit Jessica Jones, Father John Misty und dem Deutschlandfunk. → mehr

Links von Peng 2/17

Frische Links vom Marktplatz der Aufmerksamkeiten und Ströme. 15 utterly amazing photographs of animals in the womb Bei diesen Bildern wird man daran erinnert, dass Tiere auch nur Säugetiere sind – wie wir. Und → mehr

Mint Vinyl Magazin

Muss ich auf einen Zug warten, vertreibe ich mir die Zeit beim Bahnhofszeitschriftenhandel. Letztens fiel mir dort die erste Ausgabe von Mint, dem Magazin für Vinyl-Kultur in die Hände. → mehr

Burger – DailyPeng #9

In DailyPeng #9 gibt es Burger, Mäuse und Mystik. Außerdem frage ich mich, was eigentlich die besten Filme waren, die ich 2015 im Kino gesehen habe. Zum Star Wars The → mehr

Transparent

Transparent ist die beste Serie, die ich bisher im Rahmen der Amazon Originals gesehen habe. Es geht um das Leben der jüdischen Familien Pfefferman: In den ersten Folgen steht der Professor → mehr

The Get Down

Und noch ein Trailer fiel gestern aus der Netflix CES 2016 Keynote. The Get Down, ein Musikdrama, das im New York der 70er Jahre spielt. Regisseur und Produzent ist übrigens Baz Luhrmann, → mehr

Ab nach oben