View All

9 Comments

  1. Oh. „Alles steht Kopf“ müssen wir hier dann wohl auch mal dringend schauen.

    Mein Lieblingsfilm, gerade weil Bombast und Woom und Boom in einer neuen Dimensiooon: Mad Max Fury Road!

    Warum ich hier aber vor allem kommentiere: IHR HABT MÄUSE UND MYSTIK? Wie ist das? Das würde ich ganz schrecklich gerne mal spielen!

    Antworten

    1. Ärgere mich heute noch, dass ich bei Mad Max nicht ins Kino gegangen bin. Fällt genau in mein Kino-Schema. Hat sich leider nicht ergeben. Wird aber Zeit, dass ich mir den Film endlich mal ansehe.

      Antworten

      1. Achso, und Mäuse und Mystik ist von der Mechanik her ein ziemlich klassischer Dungeon Crawler mit nett erzählter Kampagne, soweit ich das beurteilen kann. Habe noch nicht viele andere Genre-Vertreter gespielt. Man rennt mit der Mäuseparty durch die Dungeons, hat Kakerlaken auf die Nase, sammelt neue Sonderfähigkeiten und passt auf, dass die Katze nicht auftaucht :)

        Antworten

        1. Ich kann Mäuse und Mystik überhaupt nicht empfehlen. Das ist ganz schrecklich! Ständig kämpft man in Kanalisationen gegen bewaffnete Ratten. Wer denkt sich sowas aus? Und wenn man die Ratten besiegt hat, kommen Tausendfüßler. Und dann eine fette Spinne. Eine Spinne! Die ist aus Plastik und ich kann die einfach nicht anfassen und weggucken geht aber auch nicht, weil sie quasi in fotorealistischem Zustand vor einem sitzt. Außerdem muss man immer relativ lang warten, bis man wieder an der Reihe ist. Ich finde das Spiel nicht so gut. Dr. Schmotzen mag allerdings alles daran.

          Antworten

          1. Lange Warten bis man dran ist, ist in der Tat doof. Nicht umsonst lautet die erste Regel in allen Spielen: Je schneller der Zug des Einzelnen, desto höher der Spielspass für alle.

            Ich hab aber noch zwei Fragen: Das klingt/sieht aus als wäre es koopertiv. Ist es das?
            Und wenn ja, kann man das auch gut zu zweit spielen?

            Und: Ich sehe natürlich ein, dass Frau Zerozero das nicht zuzumuten ist, das zu spielen. Da Dr. Schmotzen das Spiel aber ja mag, würde ich mich als Mitspieler anbieten, falls sie mal die Gelegenheit bietet, oder sie vielleicht sogaaar herbeigeführt werden wird (es ist kein guter Deutscher Satz, wenn es nicht mit drei Verben endet).

          2. In der Tat, es handelt sich um ein kooperatives Spiel. Und der Spaß sollte eigentlich daher rühren, dass man seine Sonderfähigkeiten sinnvoll einsetzt und sich gegenseitig unterstützt und ergänzt. Wir verlieren meist schon nach kurzer Zeit, da das Spiel mit Dr. Schmotzen ein wenig wie „Mensch ärgere dich nicht gespielt wird“ und Fzz aus neurotischen Gründen nicht in der Lage ist, einen klaren Gedanken zu fassen. Das geht nicht lange gut.

            Und die Downtime finde ich jetzt nicht soo heftig, ich glaube das fällt in anderen Spielen deutlich heftiger aus.

            Ich denke man kann es auch sehr gut zu Zweit spielen, dann übernimmt jeder zwei Mäuse. Die Anzahl der Sonderfähigkeiten und -Regeln hält sich in Grenzen, ich habe mich auch schon alleine durch ein Szenario gekämpft. Lass uns den Kampf gegen die Ungeziefer daher gerne aufnehmen, ben_!

          3. Wunderbar! Ein Termin gefunden werden wird!

  2. Die Fragen haben wir uns beim Sprechanfall-Jahresrückblick auch gefragt… Bis auf „Alles steht Kopf“ ist keinem etwas eingefallen…

    Aber jetzt, wenn Ben Mad Max erwähnt… MAD MAX!!!!! Definitiv!
    (Irgendwie hatte ich den für 2014 eingeordnet, weil die BluRay gefühlt direkt nach Kinostart in den Läden lag…)

    Antworten

    1. Argh! MUSS. ENDLICH. MAD MAX. SEHEN!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.